Ceha Ceha. berührend schön. Seit 2005.

Schärfe deinen Blick

Schärfe deinen Blick

Juni 30, 2019

Letzten Freitag Abend fand in den Räumlichkeiten von Ceha Ceha der erste Sinnenlausch-Abend mit der spirituellen Lehrerin Katharina Vonow statt. Im Zuge dessen ist es mir ein Anliegen, über etwas zu schreiben, was ich in der sogenannt spirituell-esoterischen Szene oft beobachte:

Ich nenne es mal das Guru-Tum. Ich meine damit das Bedürfnis der Menschen, sich einem Lehrer, Medium oder einfach einem anderen Menschen ganz und gar zu verschreiben und jedes Wort zu glauben, ja sein Seelenheil von ihm abhängig zu machen. So sehr ich dieses Sehnen verstehe (das hat viel mit unseren gestörten Bindungs-Geschichten zu tun), so sehr möchte ich auch sagen, dass es darum aus meiner Sicht überhaupt nicht geht.

Ich bin in meiner eigenen Suche nach Erkenntnis über mich und die menschliche Existenz und darüber hinaus sicher über hundert verschiedenen Therapeuten, Lehrern, selbsternannten Gurus, Heilern, Medien, Sehern, Aerzten, Schamanen und WasWeissIchNichtAlles begegnet. Darunter waren auf jeden Fall auch Scharlatane. Andere hatten wirklich etwas drauf. Viele waren irgendwie mittelmässig. Einige darunter haben mich nachhaltig geprägt oder tun es immer noch, andere hatte ich eine Minute nach der Begegnung wieder vergessen. Bei einigen ganz wenigen blieb ich über viele Jahre.

Ich finde es richtig und wichtig, nicht nach dem ultimativ „Richtigen“ zu suchen, sondern sich von Jedem das zu nehmen, was sich bei der internen Prüfung als wahr erweist und durchgelassen wird. Dort zu verweilen, wo du ermächtigt und auf eine gute Art gefordert wirst. Die eigene innere Prüf-Instanz ist da nämlich sehr genau, wenn wir nur hinhören. Ich sehe es mittlerweile wie eine Art „Blumenstrauss binden“ an. Jede Blume die dir gefällt, bindest du hinein in deinen Strauss. Alle anderen kannst du getrost wieder Mutter Erde übergeben.

Schärfe deinen Blick fürs Wesentliche. Für dein ganz eigenes Wesentliches.

In diesem Sinne: Ein Hoch auf die Selbst-Verantwortung!

Von Herzen,

Corinne Hofmann